Menü // GAEB

Organisation des Austauschs von Informationen über die Durchführung von Baumaßnahmen: GAEB-Datenaustausch XML

GAEB DA XML soll dazu dienen, einen einheitlichen Standard für den Austausch von Bauinformationen zu vereinbaren und damit alle Anforderungen an elektronische Prozesse zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung bei der Durchführung von Baumaßnahmen zu unterstützen.
GAEB DA XML beschreibt Datenaustauschprozesse, die es ermöglichen, in der international anerkannten Beschreibungssprache eXtensible MarkupLanguage (XML) komplexe Strukturen zu übertragen.

XML-Dateien können elektronisch verschlüsselt und qualifiziert signiert werden.

In der jetzt vorliegenden neuen Ausgabe „GAEB DA XML Version 3.2“ wurden die Ergebnisse aus der praktischen Anwendung der bisherigen Regelungen sowie Beiträge und Anregungen der Anwender berücksichtigt. Alle bisherigen Regelungen zum Datenaustausch werden vom GAEB fachlich nicht mehr unterstützt. Eine Kompatibilität zur Syntax der vorherigen Regelungen einschließlich XML 3.1 ist nicht vorhanden.

Der GAEB hat mit der Version 3.2 einen Standard geschaffen, der einen wesentlichen Beitrag zur Akzeptanz im nationalen und internationalen Bauwesen leistet. Der GAEB empfiehlt, diesen Standard als Vorgabe bei der Schaffung neuer Programmsysteme zu nutzen und bereits vorhandene Programmsysteme im Zuge einer Fortschreibung anzupassen. Die Regelungen werden auch weiterhin entsprechend den Anforderungen aller am Bau Beteiligten fortgeschrieben. Änderungen oder Ergänzungswünsche nimmt die GAEB-Geschäftsstelle gerne entgegen.

Zertifizierung
GAEB-AVA
GAEB-Bau

Die ständige Steigerung der Qualität im elektronischen Datenaustausch ist eines der Kernziele des GAEB (Gemeinsamer Ausschuss für Elektronik im Bauwesen). Ein wesentlicher Baustein hierzu ist die Zertifizierung von Softwareprogrammen unterschiedlichster Anwendungsbereiche. Dabei wird die Arbeit des GAEB vom Bundesverband Bausoftware e.V. BVBS fachlich, inhaltlich und aktiv unterstützt.

Denn der BVBS bietet eine Zertifizierung für den Datenaustausch nach GAEB DA XML 3.1 an. Hierbei wird zwischen dem Bereich „Bauausführung“ und dem Bereich „AVA“ unterschieden. Für beide Bereiche wurden verbindliche Prüfungskriterien festgeschrieben, die bei einer Zertifizierung geprüft und protokolliert werden. Erst nach einer erfolgreichen Prüfung wird die Zertifizierungsurkunde erteilt und die Konformität mit den bestehenden Prüfungskriterien bescheinigt.

Da sich die Softwareanwendungen stetig neuen und veränderten Anforderungen anpassen, bezieht sich die Zertifizierung auf eine bestimmte Softwareversion, die auch in der Zertifizierungsurkunde angegeben wird. Diese hat eine auf 5 Jahre begrenzte Gültigkeitsdauer ab Ausstellungsdatum. Nach Ablauf dieser Frist muss entweder eine neue Erstzertifizierungen beantragt werden oder die Zertifizierung verliert ihre Gültigkeit.

Während der Laufzeit des Zertifikates kann der Softwareanbieter bei einer Versionsänderung oder einem Update eine Re-Zertifizierung beantragen. Bei einer erfolgreichen Re-Zertifizierung wird eine neue Zertifizierungsurkunde ausgestellt, welche die geänderte Versionsnummer und das neue Prüfungs- und Gültigkeitsdatum enthält. 

Die zertifizierte Softwareversion erhält einen entsprechenden Zertifizierungssiegel und eine Zertifizierungsurkunde. Darauf ist ersichtlich, wann die Zertifizierung durchgeführt wurde und wann die Gültigkeit abläuft. Zertifizierte Softwareversionen garantieren eine hohe Sicherheit beim reibungslosen Datenaustausch nach GAEB DA XML Version 3.1.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des BVBS unter www.bvbs.de/zertifizierungen.html.

GAEB DA XML Version 3.2 | Stand 2013-10

Die bisherigen Regelungen zum Datenaustausch GAEB DA XML "Organisation des Austauschs von Informationen über die Durchführung von Baumaßnahmen" wurden von der dafür zuständigen Arbeitsgruppe 13 "Grundsatz Datenaustausch" des GAEB weiterentwickelt und als überarbeitete Version 3.2 Ausgabe 2013-10 zum 15.10.2013 in Kraft gesetzt und zur Anwendung freigegeben.

Die überarbeitete Version GAEB DA XML 3.2 beinhaltet zusätzlich die folgenden neuen Datenaustauschphasen:

  • X31 Mengenermittlung
  • X52 Kalkulationsdaten
  • X89 Rechnung
TiGA

Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat der GAEB in 2009 über das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung im Rahmen der Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ folgendes Forschungsvorhaben erstellen lassen:

Regulierung des zukünftigen Einsatzes des GAEB-Datenaustausches bei der Durchführung von Bauaufgaben öffentlicher Auftraggeber

Auftragnehmer des Forschungsprojektes war die Firma MWM Software & Beratung GmbH, Bonn.
Aus diesem Forschungsauftrag resultiert auch das Dokumentationstool TIGA. Der Einsatz von TIGA soll zu einer neuen Qualität der GAEB-Datenaustausch-Dokumentation führen.

Die dokumentierten Methoden für die zukünftigen Erweiterungsmöglichkeiten des GAEB Datenaustausches bringen den öffentlichen Auftraggebern mehr Sicherheit und Qualität und damit einen zeitlichen und finanziellen Vorteil.

Die komplexe GAEB-Struktur und die 25-jährige GAEB-Datenaustausch-Entwicklung führten zu der Feststellung: "GAEB DA XML 3.1 kann nur verstanden werden, wenn die Dokumente GAEB 90 und GAEB DA 2000 bekannt sind". Um dies zu erreichen, wurde die aktuelle Dokumentation um Bestandteile aus GAEB 90, GAEB DA 2000 und GAEB DA XML 3.0 ergänzt.

Neben diesen sinnvollen Ergänzungen wurde besonderes Augenmerk auf folgende zusätzliche, bisher nicht verfügbare Informationen gelegt:

  • Aus welcher GAEB-Version kommt das Element oder Objekt
  • Gibt es das beschriebene Element oder Objekt in GAEB 90
  • Gibt es das beschriebene Element oder Objekt in GAEB DA 2000
  • Ist es ein Element oder Objekt zum neu zu definierenden Kernbereich
  • In welcher Datenart ist das Element oder Objekt ein Kann-, Muss-Feld oder nicht erforderlich. Oder ist die Information noch offen (z.B. bei der DA89)
  • In welchem Objekt wird das Element verwendet?
  • Beschreibung des Objekts oder Elements. Diese wird untergliedert in die Bereiche Erläuterung, Richtlinie, Abhängigkeit/Regeln


Mit dem vom GAEB kostenlos zur Verfügung gestellten Dokumentationstool können Sie direkt online arbeiten. Nutzen Sie dafür den folgenden Link:

Tool für die integrierte GAEB Datenaustausch Dokumentation


In dem Feld „Suche“ können Begriffe eingegeben werden, die in der Struktur des GAEB-Datenaustausches vorkommen. Die Intelligenz der Suchmaschine lässt es zu, Begriffe in deutscher oder englischer Sprache einzugeben.

Bei der Eingabe der Suchworte wird die Begriffsbestimmung durch ein intelligentes Textergänzungssystem unterstützt.

Rechts neben der „Suche“ werden die Textergänzungsvorschläge angezeigt, die man dann in der „Suche“ eintragen kann.

Weitere Informationen
Entwicklung

Alle notwendigen dv-technischen Informationen zur Fortschreibung und Weiterentwicklung von GAEB DA XML mit Musterdateien und Fachdokumentation stehen unterwww.gaeb-da-xml.de kostenfrei zur Verfügung.