Menü // GAEB

Aufbau und Organisation des HA GAEB im DVA

Der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB) ist seit dem 01. Januar 2005 im Deutschen Vergabe und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) eingegliedert. Die Grundlagen der Arbeit des GAEB sind in der Satzung des DVA verankert.

Hauptausschuss GAEB im DVA

Er trifft grundsätzliche Entscheidungen zur Arbeit im GAEB und koordiniert die Arbeitsgruppen (AG).
Der Vorsitzende wird von der Mitgliederversammlung berufen.

Zu seinen ordentlichen Mitgliedern gehören:

  • die Leiter der AG und Vertreter von:
  • Ressorts des Bundes, die mit Bauangelegenheiten befasst sind,
  • Spitzenorganisationen der Bauwirtschaft und -technik, z.B. HDB, ZDB, VDMA,
  • öffentlichen Bauverwaltungen,
  • kommunalen Spitzenverbänden.

Zu seinen außerordentlichen Mitgliedern gehören:

  • Architekten- und Ingenieurverbände,
  • Berufsgenossenschaften,
  • DIN Deutsches Institut für Normung e.V.,
  • Vertreter des Systemhauses für die datentechnische Umsetzung des STLB-Bau.

Zu Beratungen des HA können auch Sachverständige hinzugezogen werden.

Der HA ordnet die einzelnen Leistungsbereiche des STLB-Bau den von ihr nach fachlichen Gesichtspunkten gebildeten Arbeitsgruppen zu und entscheidet über neu zu entwickelnde und nicht mehr zu pflegende Leistungsbereiche.

Geschäftsstelle des GAEB

Die Geschäftsstelle ist im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) in Bonn angesiedelt.

Der Leiter der Geschäftsstelle wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) benannt. 

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des HA GAEB überwachen die Ausführung der von dem HA GAEB gefassten Beschlüsse und koordinieren die Arbeit der Gremien des Hauptausschusses.

Infos zu Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen koordinieren die Belange der ihnen zugeordneten Gremien und erarbeiten Beschlussvorlagen für den HA GAEB. Sie entscheiden auch über Fragen, zu denen in den zugeordneten Arbeitskreisen und Projektgruppen kein Einvernehmen erzielt werden konnte.

Arbeitsgruppe 0 - Grundsatz

Die Arbeitsgruppe 0 behandelt die Grundsatzangelegenheiten der GAEB-Arbeit.

Arbeitsgruppen 1 bis 3

Die Arbeitsgruppen 1 bis 3 koordinieren die Aufstellung, Fortschreibung und Pflege der Leistungsbereiche des STLB-Bau und steuern die Facharbeitskreise.

  • Arbeitsgruppe 1 – Hochbau
  • Arbeitsgruppe 2 – Ingenieur-, Landschafts- und Gleisbau
  • Arbeitsgruppe 3 – Technische Gebäudeausrüstung
Arbeitsgruppe 7 – Zeitverträge

Die Arbeitsgruppe 7 koordiniert die Aufstellung, Fortschreibung und Pflege der Leistungsbereiche 600 bis 699 des STLB-BauZ.

Arbeitsgruppe 13 – Grundsatz Datenaustausch

Die Arbeitsgruppe 13 behandelt Grundsatzangelegenheiten zum GAEB Datenaustausch.

Sie erarbeitet normative Regelungen zum Aufbau des Leistungsverzeichnisses und zum elektronischen Austausch von strukturierten Fachinformationen zum Bauvertrag (GAEB-DA).

Arbeitsgruppe 14 – Mengenermittlung

Die Arbeitsgruppe 14 erarbeitet, aktualisiert und harmonisiert Regelungen für die elektronische Bauabrechnung in Verfahrensbeschreibungen (VB).

  • REB-VB (Sammlung der Regelungen für die elektronische Bauabrechnung),
  • GAEB-VB (GAEB-Verfahrensbeschreibungen).
Projektgruppen

Die Arbeitsgruppen 0 und 13 haben wegen der Vielfältigkeit ihrer Aufgaben die Möglichkeit Projektgruppen einzurichten. Im Gegensatz zu den Facharbeitsgruppen und -kreisen arbeiten diese projektorientiert.

Facharbeitskreise

Die Arbeitskreise der Leistungsbereiche 000 bis 099 und der Leistungsbereiche 600 bis 699 erarbeiten und pflegen standardisierte Texte für die Beschreibung von Bauleistungen nach folgenden Gesichtspunkten:

  • normengerecht,
  • VOB-gerecht und
  • produktneutral.

Die Arbeitskreis-Mitglieder beobachten ständig die bauliche Entwicklung am Markt, sammeln und werten einschlägige Normen, Regelwerke, Vorschriften und Kundenanregungen und beraten für die jeweils aktuellen Versionen von STLB-Bau und STLB-BauZ Änderungs- und Ergänzungsvorschläge und setzen diese um.